unser ehemaliges Projekt - das Tierheim in Dobrich

 

30. Januar 2022: Ergänzung und Stellungnahme zu unserem Rückzug.

 

Seit wir uns aus dem Tierheim Dobrich zurückgezogen haben, gibt es ständige unwahre Unterstellungen von Seiten eines Vereins, deren 1. Vorsitzende auch gleichzeitig für die Stiftung tätig ist, die seit unserem Rückzug das Tierheim Dobrich finanziert. Lange haben wir uns nicht geäussert, weil wir der Meinung sind, es ist sinnvoller seine Energie in die Tiere in Not zu investieren. 

 

Das TH Dobrich war und so sollte es auch weiterhin sein, ein sicherer Ort für ausgesetzte und misshandelte Hunde. Die meisten Hunde im Tierheim waren nicht "unglücklich", sonst hätten die Tierheimmitarbeiter und wir gemeinsam eine schlechte Arbeit geleistet.

Wir müssen uns sicher NICHT für unsere Arbeit rechtfertigen, aber auch wir müssen nun einmal ganz DEUTLICH werden! Wenn auch der Name "des vorherigen Vereines" nicht genannt wird, weiß jeder um wen es geht, nämlich um uns. 

Wir haben immer zum Wohle der Tier gehandelt und vermittelt, was wir auch weiterhin tun.  Es müssen "passende Menschen zu den passenden Hunden" gefunden werden.

 

Wir haben schon in unserem Weihnachtsgruß/ Jahresrückblick 2021 Zahlen unserer Arbeit zusammengefasst:

Im Tierheim Dobrich konnten wir für 1.168 Tiere (davon 957 Hunde) ein liebevolles und passendes Zuhause finden. Davon waren sehr viele ältere und behinderte Hunde. Was dazu auch erwähnt werden muss, wir haben mit über 600 Hunden angefangen und bis Ende August 2020 auf rd. 200 Hunde reduziert, trotz ständiger Neuzugänge im Laufe der Jahre! 

 

das Tierheim in Dobrich

Das Tierheim liegt am Stadtrand von Dobrich, welches die Streunernothilfe- Grenzenlos e. V. bis einschl. August 2020 unterstützte.

Es wird vom bulgarischen Verein "Obich za Obich"  ("Liebe für Liebe") geleitet. 

Unsere Bildergalerie und Infos des Tierheims Dobrich bis Sommer 2020:


Die Hunde leben artgerecht und sozial in Rudelverbänden, in großen Ausläufen können sich, wenn sie mögen, frei bewegen.  Die Katzen sind in einem liebevoll eingerichteten, kleinen Raum untergebracht. Die Tiere sind kastriert, geimpft, werden bestmöglichst versorgt und sind sicher vor den Gefahren des Straßenlebens. Für Ansprache und Streicheleinheiten bleibt jedoch leider nur sehr wenig Zeit.

Die meisten Bilder auf unserer Website sind bei schönem Wetter aufgenommen. Dabei darf man jedoch nicht vergessen: die Hunde leben bei jedem Wetter hier!

Bei Regen, Kälte, Hitze, Gewitter, Sturm und Schnee, wobei in Bulgarien die Winter kälter und die Sommer heisser sind als bei uns. Hundehütten sind lebenswichtig! Die ständig notwendigen Reparaturen und bauliche Verbesserungen gehören zu den Aufgaben der Tierheimmitarbeiter.

Im Tierheim gibt es Hunde, nicht so viele, aber es gibt sie durchaus, die absolut zufrieden mit ihrem Rudel- dasein sind.

Sozial und verträglich mit den Artgenossen zu leben, ist hier für alle notwendig und funktioniert mit seltenen Ausnahmen, nicht zuletzt, weil auch niemand hungrig sein muss. Trotz allem wären die meisten Hunde natürlich glücklich in ein liebevolles Zuhause umziehen zu dürfen. Besonders für die älteren und unsicheren, die sich im Rudel nicht wohl fühlen, aber in einem eigenen Körbchen wie verwandelt sind. Diese Hunde hoffen ganz besonders auf eine Chance das Tierheim verlassen zu können und damit wäre auch ein Platz frei, für einen Hund in Not, der sonst auf der Strasse beleiben müsste.

Des weiteren sollen durch Aufklärung und Kastrationsangebote die Bürger mehr Verantwortung für ihre Tiere lernen, denn die Aufnahmeanzahl der Hunde im Tierheim muss gesenkt werden, um ein Überleben des Tierheims zu sichern. 

Doch das ist sehr schwierig umzusetzen, denn das Tierheim liegt direkt an einer stark befahrenen Straße, am Stadtrand von Dobrich. Diese kennt Jeder und so werden dort auch laufend, hilflose oder nicht mehr gewollte Tiere am Portal ausgesetzt.

der große Vorplatz zum internen Bereich (rechts) des Tierheims
der große Vorplatz zum internen Bereich (rechts) des Tierheims

 

 

Die Geschichte des Tierheims

 

Die ehemalige Tötungsanstalt in Dobrich/ Bulgarien wurde im April 2002 durch den Verein Deutsch- Bulgarische Straßentier- Nothilfe zum Tierheim umgewandelt. Hunderte Hunde und Katzen sind so einem grausamen Tod entgangen und bekamen die Chance zu leben.

 

Einige Vereinsgründerinnen der Streunernothilfe Grenzenlos kannten das Tierheim Dobrich und liebten ihre vierbeinigen Bewohner, denn sie haben sich früher schon hier eingebracht. So lag es nahe, daß sie dem Tierheim Dobrich helfen wollten, als Unterstützung im Jahr 2014 benötigt wurde.

Sogleich, nach unserem ersten Besuch, im Juni 2014, haben wir mit der Vermittlung der Tierheimbewohner begonnen.

 

Während der Jahre unserer Tätigkeit für das Tierheim Dobrich konnten u.a. viele Kastrationen, größere Renovierungsarbeiten durchgeführt werden und die Anzahl der Hunde konnte erheblich reduziert werden. 957 Hunde und über 200 Katzen sind in ein neues, schönes Leben gereist.

 

Ab September 2020 gaben wir das Tierheim Dobrich komplett an die Bernd-Stephan- Tierschutz- Stiftung, vorher unterstützte uns der Stiftungsgründer privat.

Ende August 2020 lebten noch ca. 200 Hunde im Tierheim. Eine geordnete Übergabe an die Bernd- Stephan- Tierschutzstiftung war kommuniziert worden, von der uns  am 01. Juli 2020 schon die schriftliche Zusage gegeben wurde, dass sie sich zeitnah um die Vermittlung der Hunde kümmern werden.  

 

Kontodaten:

Streunernothilfe

Grenzenlos e.V.

IBAN: DE25546912000118303105
BIC: GENODE61DUW

 

   Oder per PayPal:


 

Liebevolles Zuhause oder Pflegestelle gesucht:

 

auf Pflegestellen in D.

für die Hunde im Tierheim Veliki Preslav 

Carla

der kleine Katrancho

die Hundekinder

 

Unsere aktuelle

Sachspenden-wunschliste

 

... und es gibt auch eine Futter- Wunschliste bei Veto. Bestellen Sie mit einem Klick auf einen der unteren Schriftzüge bei VETO oder bei Zooplus.

zooplus.de

... und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dort etwas für unsere Tiere bestellen! Danke!  >klick<