· 

viele Notfellchen im November 2021

Aktuell haben wir viele Notfellchen, die auf Hilfe angewiesen sind. Ausgesetzt, in Not auf der Straße gefunden, angefahren, ....

 

Hier nur eine der zahlreichen Nachrichten aus dem Tierheim: "Anbei sende ich Euch Bilder von einer Hündin, die von einem Auto angefahren wurde. Leute haben im Tierheim angerufen und sie haben den Hund sofort zum Tierarzt gebracht, wo sie operiert wurde. Eine große offene Wunde und ein gebrochenes Bein. Die Hündin, Buba heißt sie nun, bleibt noch bis Dienstag dort, was einige Kosten mit sich bringt. Anschliessend kommt sie ins Tierheim."

 


Außer Buba kam noch diese kleine Welpenfamilie, die ebenfalls Tierärztliche versorgung benötigten.

Ein weiteres Notfellchen mit einer Schwellung am Hals..
Elza hatte Glück und konnte für eine bessere medizinische versorgung nach Deutschland reisen.