· 

Hilfsbedürftige Neuzugänge im Juli 2022

22. Juli

Heute wurden zwei Welpen gefunden, die in einem Karton im Wald ausgesetzt wurden.

Vania bekam einen Anruf, dass ein aggressiver Hund in der Stadt sei, der ein Kind erschreckt hatte. Vania holte ihn ab und es stellte sich heraus, dass es sich um einen ganz lieben aber größeren Rüden handelt.

Niko fand einen Hund an der Autobahn und brachte ihn mit ins Tierheim. Der Rüde ist ganz lieb und anhänglich. Leider werden viele Hunden auf den Straßen Bulgariens überfahren. Dieser jedoch hatte Glück und kann jetzt einen neuen, sichereren Lebensabschnitt beginnen.

18. Juli

Am Donnerstag wurden diese zwei Hunde am Zaun des Tierheims angebunden gefunden - Rüde und Hündin. Sie sind immer noch sehr gestresst.

Die braune vergiftete Hündin hat es leider nicht geschafft. Der kleine Rüde kämpft aber noch und es geht ihm etwas besser.

14. Juli

Wieder gab es ein Anruf aus einem der umliegenden Dörfer. Dort fand Vania zwei Hunde vor, die noch lebten. Diese beiden Notfellchen konnten in das Tierheim gebracht werden und werden aktuell medizinisch versorgt. Wir hoffen, dass die beiden Hunde es schaffen. Zwei weiteren Hunden konnte Vania nicht mehr helfen. Sie wurden vergiftet. Ein trauriger Tag, aber auch Hoffnung für die beiden überlebenden Hunde.

05.Juli

Heute wurde unsere Tierheimleiterin zu 2 Notfällen in einem Dorf in der Nähe von Veliki Preslav gerufen. Als sie ankam und sich um die beiden Hunde kümmerte entdeckte sie zwei weitere extrem abgemagerte Hunde und man konnte noch Spuren von Misshandlungen erkennen. Es war sofort klar,dass sie auch diese beiden Hunde mit ins Tierheim nimmt. Die vier Notfellchen werden nun medizinisch versorgt und aufgepäppelt. Nach wie vor haben wir viele Neuzugänge im Tierheim und über eine Unterstützung würden wir uns freuen.