Das Tierheim im Laufe der Zeit

Der Anfangszustand

Als unser Verein begann das Tierheim zu unterstützen und das erste Mal vor Ort war, um sich ein Bild der Gesamtsituation zu machen stand eines schnell fest: Es würde viel Arbeit werden das Tierheim zu einem besseren Ort für die Tiere und Menschen zu machen. Viele Ausläufe waren verfallen und Zäune nur Notdürftig geflickt. Hundehütten waren aus allem möglichen übriggebliebene Materialien improvisiert. Das Tierheimhaus war in katastrophalem Zustand und Vania und ihre Mithelfen hatten nichtmal einen Platz um im trockenen eine Mittagspause zu machen.

Ab an die Arbeit

So begannen wir also erste Verbesserungen am Tierheim vorzunehmen. Mit Ihrer Hilfe konnten wir Hundehütten kaufen, Zäune, Ausläufe und Tore erneuern, einen Container zur Lagerung von Futter und Werkzeugen aufstellen sowie einen Teil des Tierheimhauses renovieren und ein Büro mit Waschküche, sowie einen OP-Bereich einrichten. Außerdem wurden Wasser- und Stromleitungen im Tierheim verlegt, sowie ein Tierheimauto gekauft, mit dem Hunde transportiert werden können.

Auch weiterhin bleibt viel zu tun. Aber schon jetzt hat sich das Leben der momentan über 200 Vierbeiner und ihren Beschützern um ein vielfaches verbessert! Sehen Sie selbst.