Archiv

einiger vergangener Berichte, Bilder, Treffen und Veranstaltungen


 

Spendenaufruf  für die Betonierung zweier Ausläufe im August 2017

 

Es war schon länger fällig! Die oberen zwei Ausläufe und die Abgrenzung zu unserer internen "Tierheimstrasse" mussten dringend betoniert werden.

Bisher war Erde der Untergrund und man kann sich vorstellen, wie es bei feuchtem Klima dort aussah. Nun ist aber alles, noch vor dem kommenden Winter, fertig geworden!

Die Lebensqualität der Hunde, die in diesen Ausläufen leben hat sich sehr verbessert. Doch die Renovierung hat ein großes Loch in unseren "Vereinsgeldbeutel" gegraben.

Wenn Sie uns helfen möchten, würden uns sehr über finanzielle Unterstützung freuen, zumal ein langer Zaun im unteren Bereich des Tierheims auch noch dieses Jahr erneuert werden muss!

 

Die obere Bilderreihe zeigt die brandneuen Ausläufe, die Mittlere die Baustelle und die untere Bilderreihe so, wie es vorher war - bei trockenem Wetter allerdings.

 

Juli 2017: Schön war es wieder!

Unser traditionelles Treffen der Streunernothilfe- Grenzenlos e.V. in Rheinbach konnte beginnen, alle Vorbereitungen waren getroffen und Petrus meinte es wieder gut mit uns! Auch wenn so manche dicke, dunkle Wolke über uns hinweg zog, kein einziger Regentropfen kam herunter.

Unsere allergrößte Freude war es, dass Maria Velikova, Tierheimleiterin in Dobrich, und ihre Tochter angereist waren! Dafür bedanken wir uns von ganzem Herzen! Sie hatten keine Kosten und Mühen gescheut, um ihre ehemaligen Schützlinge wiederzusehen, zu sehen, wie sie sich entwickelt haben und bei welchen Familien sie nun leben. Das war Emotion pur und viele Tränen flossen, zumal einige Hunde sie wieder erkannt haben! Dieses großartige Engagement von Maria zeigt uns, dass sie unsere Arbeit schätzt und wie wichtig ihr die Tiere sind und uns hat es bestätigt, dass wir das Richtige tun, in dem wir das Tierheim "Liebe für Liebe" - " Obich za Obich" unterstützen.

Nach und nach trafen glückliche Besitzer mit glücklichen Hunden ein. Manche kamen von weit her, sogar mit Wohnmobil aus dem fernen Bayer, schon am Tag vorher. Einige kannten wir schon von den vorherigen Treffen, neue Begegnungen kamen hinzu. Man kann mit Worten nicht beschreiben, wie groß unsere Freude ist, die vermittelten Fellnasen wiederzusehen, die überglücklichen und stolzen Berichte der Familien zu hören und zu wissen, dass die richtigen Menschen die richtigen Hunde bekommen haben.

Unsere einmaligen Gastgeber, Monika und Peter Hahnenberg, hatten wieder alles so wunderbar vorbereitet, dass man sich nur wohlfühlen konnte! Und auch in diesem Jahr haben sie das leckere Mittagessen gekocht und spendiert! Gegen eine Spende konnte somit jeder satt werden - und unsere Spendendosen waren am Ende gut gefüllt! Wir sagen von Herzen "DANKE" - besonders im Namen der Tiere in Dobrich, denn jeder Euro fließt dort hin!

Es gab auch tolle und reichliche  Kuchenspenden und somit war für den ganzen Tag für das leibliche Wohl gesorgt.
Eine Neuheit war unsere Tobola. "Jedes Los gewinnt" - und die gespendeten Preise von Wein bis Weingelee, Tassen gefüllt mit Leckereien, Gläser mit einen Piccolo - hatten im Nu den Besitzer gefunden.
Außerdem konnte man noch seinen Liebling fotografieren lassen und - gegen eine Spende -  bekommt man in den nächsten Tagen ein wunderschönes, bearbeitetes Foto! Auch hierfür ein großes DANKE, wie auch Oliver für die erneut tollen Bilder des Tages.
Es war wieder ein sehr kurzweiliger Tag, der am frühen Abend endete. Jeder fand Gesprächspartner, konnte sich austauschen, stolz und glücklich Anekdoten vom neuen Familienmitglied zum Besten geben. Die Stimmung war heiter und freundlich. Über fünfzig Hunde kamen und wiederum war man allerseits erstaunt bis gerührt, dass das Aufeinandertreffen so reibungslos stattfand. Wir haben einfach tolle Hunde!
Dass wir diese Treffen haben können, verdanken wir Monika und Peter, die uns ihr wunderschönes Areal zur Verfügung stellen und uns mit ihrer einmalig herzlichen Art immer wieder unterstützen. Dafür kann man nicht genug danke sagen! Und: Wir kommen wieder !
Allen, die zu diesem wunderschönen Tag beigetragen haben, danken wir herzlichst und freuen uns auf das nächste Treffen! Tradition ist Tradition!
Ihr Team der Streunernothilfe Grenzenlos e. V.

Liebe Tierfreunde!                                                                                                         Wir möchten Ihnen nicht nur unser Tierheim zeigen, wenn "alles gut ausschaut", sondern auch informieren, dass immer wieder etwas renoviert, erneuert oder (um-) gebaut werden muss. Aktuell werden im großen Auslauf schon lange bestehende Unterstände erneuert, abgerissen und/oder renoviert. Zum Teil sollen diese Stellen auch durch Hundehütten ersetzt werden. Sie sehen, wir benötigen ständige Unterstützung und sind um jede Spende dankbar! Sie können z. B. auch gezielt für eine Hundehütte spenden . Nur mit Ihrer Hilfe können wir es schaffen, das Tierheim für viele unserer scheuen und nicht vermittelbaren Hunde als Lebensplatz zu erhalten. 

Die letzten beiden Bilder sind nun die fertigen Hüttenreihen.

das 2. Treffen in Rheinbach am 30. 07. 2016

Endlich war es so weit! Das Warten hatte ein Ende und es ging los, unser zweites Treffen in Rheinbach!

Nach und nach trafen strahlende Besitzer von glücklichen Hunden ein und jeder wurde mit großem Hallo empfangen. Die Kuchen stapelten sich im Reiterstübchen und dann wurde geschwärmt, erzählt, gefachsimpelt und vor allen Dingen viel gelacht! Die Stimmung war wieder so schön harmonisch und familiär.

Petrus ist wohl auch ein Freund der Steunernothilfe Grenzenlos und ließ die Sonne den ganzen Tag strahlen. Somit hatte wir in der schönen Umgebung fast wieder Urlaubsstimmung!

Am Ende des Tages können wir wieder nur "Danke" sagen. Danke an alle, die von nah und sehr fern gekommen sind, danke für die Geld- und Sachspenden, danke dafür, dass so viele wunderbare Hunde ein Zuhause bekommen haben, danke für jegliche Unterstützung und ein riesengroßes <3DANKE <3 an Monika und Peter!

Ihr Team von der Streunernothilfe Grenzenlos

 

In der Illustrierten  "DOGstoday"  ist ein Artikel über unser Tierheim

in Dobrich! http://dogstoday.de/ausgabe/05-15/

Sie können ihn im  Vollbildmodus wenn Sie zu Seite 120 blättern, gut lesen!

 

Diese kleine alte Hündin ist ca. 17 Jahre und lebte ihr ganzes Leben in einem Haus, ganz ohne Kontakt mit Hunden und anderen Menschen. Nun, alt und schwach, wollte ihr Besitzer sie einschläfern lassen, was der Tierarzt verweigerte. Daraufhin gab er sie in unserem Tierheim ab. Und hier ergab sich eine Geschichte, die so unglaublich ist, dass sie zu Tränen rührt! 

Die Kleine setzte sich in ihre weich ausgepolsterte Box und nahm die Mutterrolle von den kleinen mutterlosen Welpen an und diese kuschelten sich sofort an sie. Ab und zu wird die Tür zu ihrer Box geschlossen, damit sie sich von dem "Hundekindergarten" erholen kann. In Varna wurde sie auch dem Tierarzt vorgestellt und sie hat weder den von ihrem Vorbesitzer behaupteten Tumor, noch sonst eine "schlimme Erkrankung". Sie ist einfach eine alte, liebenswürdige Omi, die nun ihren Lebensabend noch mit "ihren Kindern" genießen darf.

Leider durfte sie diese schöne Zeit nicht mehr lange genießen und verstarb friedlich.

 

 

August 2014 - Endlich sind wir online!

 

Mit unserem Förderverein, möchten wir u.a. das Tierheim Dobrich/ Bulgarien, Lebensplatz für über 600 Hunde, unterstützen. Die ehemalige Tötungsanstalt der Stadt Dobrich wurde im April 2002 durch den Verein Deutsch-Bulgarische Straßentier- Nothilfe zum Tierheim umgewandelt. Später kamen noch weitere drei Tierheime, bzw. Kastrationszentren hinzu. Hunderte Hunde und Katzen sind so einem grausamen Tod entgangen und bekamen die Chance zu leben.

Einige Vereinsgründerinnen der Streunernothilfe Grenzenlos kennen und lieben die THe und ihre Bewohner, haben sich früher hier schon eingebracht und so lag es nahe, daß sie dem Tierheim Dobrich helfen wollten, als nun Unterstützung benötigt wurde.

 

Mitteilung der db-tierhilfe an die Tierfreunde und Besucher ihrer homepage:

Fügung oder Schicksal ?

 

 

Kontodaten:

Streunernothilfe

Grenzenlos e.V.

IBAN: DE25546912000118303105
BIC: GENODE61DUW

 

   Oder per PayPal:

Zuhause gesucht:

Hansi (geb. Anfang 2017, wird ein großer Hund werden. Der junge Rüde kam mit seiner Mutter Maja und Tierheim und sucht nun eine Familie, die Paltz und Zeit für ihn hat

Jimmy ist ein freundlicher, kurzhaariger Rüde, der so gerne das Tierheim, noch vor dem kommenden Winter, verlassen würde. Wer hat ein Körbchen frei für den hübschen, jungen Rüden?

 

Bastet und Vladimir warten schon seit einer ganzen Weile auf nette Leute, die sich für sie interessieren...

 

 

Bestellen Sie mit einem Klick auf einen der unteren Schriftzüge bei Tierschutz-Shop, Zooplus, gooding oder smile.amazon, dann bekommen wir eine kleine Provision, die unseren Tieren hilft!

 

 

tierschutz-shop.de

zooplus.de

 

... es gibt auch eine Futter- Wunschliste beim 

... und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dort etwas für unsere Tiere bestellen! Danke!  >klick<