Debbie und Bobka - suchen ihr Glück!

Debbie (geb. 2009)
Debbie (geb. 2009)
Bobka (geb. ca. 2013)
Bobka (geb. ca. 2013)

 

                    Bewerbungsformular                           Patenschaft

 

Debbie (#387, geb. ca. 2009, Schulterhöhe ca. 45cm, 14kg) wurde nach einem Anruf aufgenommen. Sie hatte sich in einem Gebäude, in einem mit Brettern vernagelten Zimmer im Dachgeschoss versteckt, wo sie sich nicht vertreiben lies, weil sie Angst hatte und knurrte. Mit Verletzungen am rechten Bein kam sie dann im Juli 2010 ins Tierheim. Dort versteht sich Debbie gut mit den anderen Hunden, mag menschlichen Kontakt und hat ein ruhiges, ausgeglichenes Wesen, aber gibt gerne auch mal Laut. Debbie hat schönes, ganz samtiges Fell.

Debbie kommt im Tierheim eigentlich ganz gut zurecht, aber für die ältere Hündin wäre es doch schön, die letzten Jahre in einem gemütlichen und im Winter warmen Zuhause verbringen zu dürfen. 

                               

                                       Patenschaft gefunden! Dankeschön Anja H.!

 Mai 2018:

 

Bilder von 2017: Debbie lebt auf dem Vorplatz zum inneren Bereich des Tierheims, wo immer viel zu beobachten ist.

 

Bobka (#1931, geb.ca. 2013, SH ca. 50cm) wurde im Juli 2015  zur Kastration zu uns gebracht und dann wieder mitgenommen. Einige Wochen später kam sie dann doch wieder ins Tierheim (s.u.), war sehr schüchtern Menschen gegenüber.

Im Mai 2018 habe wir Bobka bei unserem Besuch gesehen, sind auf sie zugegangen, haben sie gestreichelt und sie war sooo lieb und hat es genossen! Offensichtlich sind ihr die zahlreichen Hunde auch zuviel, sie lebt in der grossen Halle. Wir würden der sanften Hündin mit dem weichen Fell, die sicher nie etwas richtig Schönes erleben durfte, so sehr ein liebevolles Zuhause wünschen!

Mai 2018: fotografiert zu werden ist Bobka jedoch ein wenig unheimlich

 

Mai 2017: "Bobka versteht sich gut mit den anderen Hunden, ist aber schüchtern bei Menschen und lässt sich erst mal schwer fangen."

 

Bobkas Geschichte: Sie wurde im Juli 2015  zur Kastration zu uns gebracht und dann wieder mitgenommen. Acht Wochen später wurde die Hündin dann zwischen zwei Ortschaften gesehen und von Maria und Galina gefüttert. Als Bobka dann plötzlich wieder verschwunden war, hatten wir Angst um sie und haben sie gesucht, denn kurz vorher hatte Galina Bobka bei dem, uns bekannten Mann gesehen, der seine Hunde an der Kette verhungern lies.

Wir wollten Bobka nun impfen und mit ins Tierheim nehmen, aber dann hat Galina eine Frau gefunden, die einverstanden war, sich um die Hündin zu kümmern. Die Frau mochte Bobka sehr, aber "da sie nicht so laut bellen  kann", wollte sie die Hündin nicht behalten.

Hunde sind in bulgarischen Dörfern sind zum Arbeiten da, müssen bellen und beschützen, sonst sind sie nutzlos!!!  So kam Bobka dann doch im Dezember zu uns ins Tierheim.

Erste Bilder vom Dezember 2015:

 

Kontodaten:

Streunernothilfe

Grenzenlos e.V.

IBAN: DE25546912000118303105
BIC: GENODE61DUW

 

   Oder per PayPal:

Zuhause gesucht:

bitte klicken Sie die Bilder an!

die schon ältere Hündin Djudia mit ihrer Freundin Penny. Beide Hündinnen sehnen sich nach einem gemütlichen Körbchen.

Djesi (geb. 2013) und weitere Notfellchen und Hunde mit kleinem Handicap suchen ein fürsorgliches Zuhause!

Marie, ein junges hübsches Tigerkätzchen wartet im Tierheim auf eine nette Anfrage...   

 

 

 

 

Bestellen Sie mit einem Klick auf einen der unteren Schriftzüge bei Tierschutz-Shop, Zooplus, gooding oder smile.amazon, dann bekommen wir eine kleine Provision, die unseren Tieren hilft!

 

 

tierschutz-shop.de

zooplus.de

 

... es gibt auch eine Futter- Wunschliste beim 

... und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dort etwas für unsere Tiere bestellen! Danke!  >klick<