Kocho - immer fröhlich und menschenbezogen

 

Kocho (geb. ca. 2015, Schulterhöhe ca. 45cm, hat eine sehr kurze Rute) wurde im Februar 2017 hilflos und verletzt  an einer Fernstraße gefunden und dann zu uns, ins Tierheim gebracht. Seine Verfassung war sehr schlecht: an zwei Stellen waren seine Beine gebrochen, vorne links und hinten rechts. Bilder s.u. auf dieser Seite.

Mittlerweile hat sich Kocho gut erholt, ist eine Frohnatur, doch ihm fehlt noch ein liebevolles Zuhause, wo er dann ein schönes Leben führen darf.

Der menschenbezogene Rüde würde sich so über ein Zuhause freuen!

       

             Bewerbungsformular               Patin gefunden! Dankeschön Andrea R.!

 

April 2018: Kocho ist nun kein Notfellchen mehr. Ihm geht es gut und er lebt nicht mehr beim Tierheimhaus, sondern in einem Auslauf bei der grossen Halle.

 

Februar 2018: Kocho´s Behinderung fällt kaum noch auf. Die Beinbrüche sind gut verheilt. Kocho läuft normal, lahmt nicht. Der hübsche Rüde ist propper, selbstbewusst geworden und immer fröhlich.

Kocho ist sehr menschenbezogen, so verschmust und ein goldiges Kerlchen.

 

Dezember 2017: Kocho sieht wieder gesünder aus und hat auch schon tüchtig an Gewicht etwas zugenommen.

Im Spätsommer 2017 springt und freut sich Kocho über Aufmerksamkeit, ihn zu fotografieren ist wirklich nicht leicht! Ein lieber, hübscher Hund ist er, der etwas humpelt, aber nur noch ein wenig.

Kocho ist ein so lieber, anhänglicher Hund und es wäre zu schön, wenn er bald ein Zuhause finden würde!??

 

Juni und Mai 2017 Kocho geht es geht es immer besser!

Seine Fixierschiene außen wurde abgenommen und er kann sich gut und flink "fortbewegen". Laufen in unserem Sinne noch nicht - aber die Aussenschiene kam ja nun auch erst seit kurzem ab, doch "krumme Beinchen" hat er schon, die sicher auch nie ganz gerade werden(?).

 

Mitte April - bald steht die Entfernung der Implantate bevor.

 

Mitte März 2017 - neue Bilder von Kocho


 

Bilder vom März, nachdem Kocho in der Klinik behandelt wurde. Es geht ihm schon etwas besser. Kocho kann aufstehen und geht, aber instabil.  Er hat Implantate bekommen, sowohl von außen wie von innen am vorderen linken Bein und in den beiden Hinterbeinen.

 

erste Bilder von Kocho. Seine Verfassung war sehr schlecht: an zwei Stellen sind seine Beine gebrochen, vorne links und hinten rechts. Kocho ist auch sehr schwach, aber er möchte aber leben!! Wir brachten Kocho in die Klinik nach Varna wo er behandelt wurde.


 

Kontodaten:

Streunernothilfe

Grenzenlos e.V.

IBAN: DE25546912000118303105
BIC: GENODE61DUW

 

   Oder per PayPal:

Zuhause gesucht:

bitte klicken Sie die Bilder an!

dringend!: 

Anton findet es zum Gähnen langweilig im Tierheim und würde gerne in ein eigenes Zuhause umziehen!

 

 

 

 

Bestellen Sie mit einem Klick auf einen der unteren Schriftzüge bei Tierschutz-Shop, Zooplus, gooding oder smile.amazon, dann bekommen wir eine kleine Provision, die unseren Tieren hilft!

 

 

tierschutz-shop.de

zooplus.de

 

... es gibt auch eine Futter- Wunschliste beim 

... und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dort etwas für unsere Tiere bestellen! Danke!  >klick<