schüchterne und spezielle Hunde

 

Ruhige, souveräne Menschen mit Geduld und Einfühlungsvermögen, ohne Erwartungen und dem richtigen Umfeld wären die Chance auf ein Zuhause für diese meist nur anfangs, unsicheren und schüchternen Hunde, die dennoch bereit sind ihr Herz zu verschenken! Meist liegt die Unsicherheit, dass die Hunde nicht soviel Ansprache in ihrem Leben erfahren haben und sich erst mal abwartend und vorsichtig verhalten. Dann aber sind diese Hunde die treuesten Freunde, die man haben kann! Ein ruhiger Hund im Haushalt hilft meist sehr bei der Eingewöhnung.

Andere Hunde suchen auf Grund ihrer Rasse und/ oder Bedürfnisse besondere, artgerechte und erfahrene Zuhause.                      

                         Bewerbungsformular

 

Wir freuen uns aber auch sehr, wenn sie für einen unseren  Schützlingen eine  Patenschaft   übernehmen und ihn damit monatlich unterstützen -

eine große Hilfe für alle.

 


Dzuki - ein scheuer, hübscher, junger Rüde

Dzuki (geb. Ende 2017, Schulterhöhe ca. 45cm) wurde im Frühling 2018 am Tierheimtor ausgesetzt. De schöne, junge Rüde hat keine Probleme mit den anderen Hunden, misstraut jedoch den Menschen und lässt sich nur schwer fangen, weicht aber mit seinem Blick nicht aus.

die Herdenschutzhunde Kanga und Kangoo

Kangalhündin Kanga (geb. ca. 2015, Schulterhöhe 75cm, hat abgeschnittene Ohren) ist eine ganz liebe, ruhige und soziale Hündin, die aber von kleineren Hunden gerne verbellt wird. Deshalb lebt die Herdenschutzhündin auch im und am Tierheimhaus. Kanga bevorzugt deshalb auch eher menschliche als hündische Gesellschaft. Sie sucht ständig Kontakt und Aufmerksamkeit.

Bilder von Ende 2018:

Kangalrüde Kangoo (geb. ca. 2012, SH ca. 73- 75cm, hat abgeschnittene Ohren) wurde in einem nahegelegenen Dorf gefunden, auf dem Friedhof herumwandernd, offenbar von jemandem ausgesetzt. Der große Rüde ist sehr sozial und freundlich. Bilder von Ende 2018:

Leno - jung, lieb und schüchtern

Leno (#2865, geb. Ende 2017, Schulterhöhe ca. 50cm) wurde mit seinen Schwestern als Welpen am Tierheimtor ausgesetzt und sind sehr verträgliche , liebe Hunde. Menschen gegenüber sind Lola und Feli aufgeschlossen, Leno jedoch ist eher etwas zurückhaltender.

Bilder von November 2018:

Elmo und Indigo

Elmo (geb. Anfang 2017, SH ca.42- 43cm lebt seit ein paar Monaten im Tierheim. Er ist ein sehr lebendiger und bewegungsfreudiger Rüde, der problemlos mit seinen zahlreichen Hundemitbewohnern im grossen Auslauf des Tierheims auskommt. Menschen gegenüber ist der junge Rüde etwas zurückhaltend.

Bilder von Januar 2019 und aus dem Jahr 2018.

Der hübsche Tricolorrüde Indigo (# 2574, geb. Ende 2016, SH ca. 60cm, 18kg) wurde als Welpe am Tierheimtor ausgesetzt. Indigo lebt mit zahlreichen Artgenossen hinter der grossen Halle und durch die seltene Ansprache ist er vorsichtig und schüchtern Menschen gegenüber. Er kommt aber her, ist sehr neugierig und läuft dann auch wieder weg. Ein liebevolles Zuhause mit Einfühlungsvermögen und Geduld wäre Indigos Chance. Mit den anderen Hunden versteht er sich problemlos.

Sein bester Freund ist der Rüde Benny. Bilder von Oktober 2018.

die Schwesten Abby und Bebe

Abby und Bebe
Abby und Bebe

Abby (#2367, SH 38cm, 6-7kg) und ihre Schwester Bebe (SH ca. 37cm, 6kg)  8/ 2016 geboren wurden im Nov. 2016 am Tierheimportal ausgesetzt. Optisch sind sie sich sehr ähnlich, aber trotzdem sind die zwei Hübschen gut zu unterscheiden, denn Abby hat weisse Vorderpfötchen. Sie sind verspielt und sozial mit den anderen Hunden. Auch mit Katzen haben sie keine Probleme. 


Menschen gegenüber ist Abby noch zurückhaltender als ihre Schwester.

Bebe

Lupo und Milena

Lupo (#2098, geb. ca. 2015, SH ca. 45cm) wurde als Welpe im April 2016 ausgesetzt. Lupo versteht sich gut mit den anderen Hunden in seiner Gruppe auf dem Vorplatz des Tierheims und fühlt sich ganz wohl mit ihnen. Menschen gegenüber ist Lupo mittlerweile jedoch leider zurückhaltender geworden.

Lupo hat eine Patin! Dankeschön Angelika H.!

Bilder von Sommer 2018 und 2017

Milena (#2987, geb. Anf. 2018, SH 51-52cm) wurde im Mai 2018 als Welpe am Tierheimportal ausgesetzt und hat sich zu einer lebhaften, mobilen, aber auch schüchternen Hündin herangewachsen. Vielleicht wird die junge, hübsche Hündin mit der Zeit etwas mutiger?

Auf den Bildern sieht man sie mit ihrem Freund Lupo im Dezember 2018.

Samira und Lola2 - schüchtern, aber neugierig

Patin gefunden!  Dankeschön Anna B.!

Samira (#2627, geb. Ende 2016, Schulterhöhe 50cm) wurde als Welpe am Tierheimtor ausgesetzt. Samira ist scheu Menschen gegenüber und auch vor den anderen Hunden zieht sie sich zurück, weil sie manchmal von ihnen gejagt wird. Ein ruhiges Zuhause, gerne mit einem stabilen Ersthund, wäre ihre Chance das Tierheim verlassen und ein glückliches Leben führen zu dürfen. 


Samira erlaubt, dass man sie berührt, aber lässt sich nicht zu fangen. Wenn wir sie jedoch fangen müssen, versucht sie nicht zu schnappen. 

Bilder von 2018 und September 2017

Lola2 (#2672, geb. Anf. 2017, SH ca. 50cm) wurde im Sommer 2017 am Tierheimportal ausgesetzt. Lola ist eine eher ruhige, junge Hündin, die sozial in ihrer Hundegruppe lebt. Menschen gegenüber ist Lola anfangs scheu, doch auch neugierig und nach einer kurzen Zeit lässt sie sich auch gerne streicheln. 

Im Mai 2018 rechtes Bild,

im August (unten) habe ich Lola2 täglich besucht und sie taute zusehens auf.


Lola entspannt - im November 2018:

Gergana - sie sollte im Dorfbrunnen entsorgt werden

Bilder von Dez. 2018

Gergana (#22, geb. ca. 3/2016, SH ca. 45-  50cm) gehört zu den Hunden, die nach einem "ungewöhnlichen Hilferuf" im Dezember 2016 ins Tierheim gekommen sind. Sie sollte mit weiteren Hunden im Dorfbrunnen eines Nachbardorfes entsorgt werden. Gergana ist eine lebhafte, sehr soziale Hündin, die sich bestens mit ihren Artgenossen versteht. Menschen gegenüber ist sie jedoch sehr zurückhaltend.


Erste Bilder im Jahr 2017:

Kengeruh und Lilo - müssen Vertrauen gewinnen

"Fledermausohr" Kengeruh (#2010, geb. Anf. 2016, SH ca. 55cm) ist eine sehr grazile, hübsche Hündin. Sie lebt seit Welpenalter im Tierheim und fühlt sich auch ganz wohl dort. Sie ist sehr sozial, hat keine Probleme mit den anderen Hunden, Obwohl sie an einem Platz im Tierheim lebt, wo Menschen ein und ausgehen ist sie ihnen gegenüber zurückhaltend. Wenn man die Hündin fangen möchte, geht sie in eine Hundehütte rein, bleibt aber ruhig und versucht nicht zu schnappen. Man darf Kengeruh nicht das Gefühl geben, dass man "sie unbedingt streicheln will", doch wenn man sie nicht beachtet, kommt sie von ganz allein. Auch nimmt sie Leckerlies aus der Hand und ist insgesamt sehr neugierig. 

                                                                        "Patin gefunden. Danke Claudia B.!"

Bilder von 2018 - 2016:

Lilo (#2366, geb. 2016, SH 47cm, 12kg) wurde im Februar 2017 am Tierheimportal ausgesetzt.Sie ist eine lebhafte, bewegungsfreudige Hündin, die auch gerne mal Laut gibt. Mit den zahlreichen Hunden im Auslauf versteht sich Lilo gut. Menschen gegenüber ist sie anfangs zurückhaltend.         Bilder von 2017:

die Geschwister Sharo, Rijko, Jana und Tilly

Sharo, Rijko, Jana (geb. 3/ 2015, SH ca. 55- 60cm) und Tilly  SH ca. 45cm) sind gemeinsam mit weiteren Hunden, auf einer Pflegestelle aufgewachsen und leben dort in einem Dorf, unweit von Dobrich. Viel kennen gelernt haben sie nicht bisher und die Hunde sind Fremden gegenüber erst einmal zurückhaltend. Katzen mögen sie nicht.

Sharo hat eine wunderschöne Fellzeichnung und bernsteinfarbene Augen. 

Bilder von 2018 -  2016: Sharo u.a. mit Rijko und Jana.

 

Rijko ist der Chef im Rudel und der am wenigsten Schüchterne von den drei Hübschen. Bilder von 2018 - 2016.

Jana - Bilder von 2018 -  2016, 2015 (Jana als Welpe zusehen). Jana ist am Schüchternste, sehr  zärtlich und einschmeichelnd. Wenn man Zeit und etwas Geduld mit ihr hat, wäre sie sicher eine tolle Kameradin.

 

Tilly (geb. 3/2015, Schulterhöhe 45cm) wird in BG Malechka Palechka genannt. Sie ist mit ihren Geschwistern Jana, Sharo und Rijko auf einer Pflegestelle bei Dobrich aufgewachsen, wo sie Kontakt zu Menschen hat, wie die anderen Hunde auch. Tilly ist die Kleinste und Zurückhaltenste der Geschwister. Tilly versteckt sich noch immer vor Fremden, aber sie ist mutiger geworden und lässt sich nun streicheln.

 

                                                           Patin gefunden! Dankeschön Anke Z.!

Bilder von 2018 - 2016:

 

Für all diese Hunde, sehen wir eine Chance, dass sie ihre Scheu nach einer, oft längeren Eingewöhnungsphase, größtenteils verlieren. Für sie suchen wir zuverlässige, liebevolle Zuhause.

Ausschliesslich Tierfreunde mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen, Zeit, Hundeerfahrung und dem richtigen Umfeld, könnten diesen Hunden eine Chance geben. Doch davon gibt es sehr wenige, das ist uns bewusst. Manchmal gewinnen die Hunde, bei einem Ortswechsel, wider Erwarten schnell an Vertrauen, manchmal dauert es viele Monate. Eine Garantie kann es nicht geben, das muss jedem bewusst sein, der sich für einen dieser Hunde interessiert.

 

 

 

Kontodaten:

Streunernothilfe

Grenzenlos e.V.

IBAN: DE25546912000118303105
BIC: GENODE61DUW

 

   Oder per PayPal:

Zuhause gesucht:

Dringend! Wer schenkt der großen, freundlichen Hera ein Zuhause!??

Chaplin und Alma

die süsse Florence

 

Hunde auf Pflegestellen in Deutschland suchen endgültiges Zuhause.

Bestellen Sie mit einem Klick auf einen der unteren Schriftzüge bei Tierschutz-Shop, Zooplus, gooding oder smile.amazon, dann bekommen wir eine kleine Provision, die unseren Tieren hilft!

 

 

tierschutz-shop.de

zooplus.de

... es gibt auch eine Futter- Wunschliste beim 

... und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dort etwas für unsere Tiere bestellen! Danke!  >klick<