schüchterne und spezielle Hunde

 

Ruhige, souveräne Menschen mit Geduld und Einfühlungsvermögen, ohne Erwartungen, dem richtigen Umfeld, Hundeerfahrung und Zeit, wären die Chance auf ein Zuhause für diese, besonders anfangs, unsicheren und schüchternen Hunde, die dennoch bereit sind ihr Herz zu verschenken!

Dann aber sind diese Hunde die treuesten Freunde, die man haben kann!                          

                 Bewerbungsformular

 

Wir freuen uns aber auch sehr, wenn sie für einen unserern  Schützlingen eine  Patenschaft   übernehmen und ihn damit monatlich unterstützen -

eine große Hilfe für alle.

 


Alina - eine zurückhaltende Huskyhündin

Alina (#2660, geb. ca. 2015, SH ca. 58cm) wurde in in der Nähe es Baulagers gesehen. Entweder hat sie jemand "verloren" oder die hübsche Hündin ist ausgesetzt worden. Seit 9/2017 lebt Alina nun im grossen Auslauf des Tierheims, gesucht hat Niemand nach ihr. Huskytypisch ist sie etwas eigenwillig, selbstbewusst, aber im Allgemeinen ist sie eine problemlose Hündin, schreibt die Tierheimmitarbeiterin. Menschen gegenüber ist Alina zurückhaltend. Ihre Chance wär ein Zuhause mit Geduld und Huskyerfahrung.

Bilder von 2018- 2017

Daggi, Abby und Bebe - zurückhaltende, liebe Hündinnen

Daggi (#2469, geb.ca. 2016, Schulterhöhe ca.35cm, 8kg) wurde im April 2017 am Tierheimtor ausgesetzt.

Daggi ist sehr schüchtern, lässt sich nicht gerne berühren, aber wir geben die Hoffnung nicht auf. Vielleicht wird sie von einfühlsamen Menschen entdeckt, die sich in die kleine Dackelmischlings-Hündin verlieben und ihr die Zeit geben mögen, die sie braucht.


Abby und Bebe
Abby und Bebe

Abby (#2367, SH 38cm, 6-7kg) und ihre Schwester Bebe (SH ca. 37cm, 6kg)  8/ 2016 geboren wurden im Nov. 2016 am Tierheimportal ausgesetzt. Optisch sind sie sich sehr ähnlich, aber trotzdem sind die zwei Hübschen gut zu unterscheiden, denn Abby hat weisse Vorderpfötchen. Sie sind verspielt und sozial mit den anderen Hunden. Auch mit Katzen haben sie keine Probleme. Menschen gegenüber ist Abby noch zurückhaltender als ihre Schwester.


Lupo, Amica und Milka - schüchterne Hunde

Lupo (#2098, geb. ca. 2015, SH ca. 45cm) wurde als Welpe im April 2016 ausgesetzt. Lupo versteht sich gut mit den anderen Hunden in seiner Gruppe auf dem Vorplatz des Tierheims und fühlt sich ganz wohl mit ihnen. Menschen gegenüber ist Lupo mittlerweile leider zurückhaltender geworden.

 

                    Lupo hat eine Patin! Dankeschön Angelika H.!

 

Bilder von Sommer 2018 und 2017

Amica (#2223, geb. im Herbst 2015, Schulterhöhe ca. 42cm, 12kg) wurde 2016 am Tierheimtor ausgesetzt.

Die junge Hündin hat ein ruhiges , zurückhaltendes Wesen, versteckt sich erst mal in ihrer sicheren Hütte. Die Tierheimmitarbeiterin sagt, es seien die vielen anderen Hunde, die Amica verunsichern.

 

Unten: erste Bilder von 11/ 2016

im Februar 2017
im Februar 2017

Dogi - hat bisher sicher nicht viel Gutes erleben dürfen

Dogi (geb. ca. 2008, Schulterhöhe 60cm) kam 2/ 2017 in sehr, sehr schwachem Zustand und laienhaft, kupierten Ohren ins Tierheim. Der vermutete Doggenmischling(?) hat dann lange beim Tierheimhaus gelebt, damit er sich erholt und gegen die Kälte hat er ein Mäntelchen getragen.

Ob dieser liebenswerte Hund, der sicher nicht viel Gutes in seinem, nun schon längeren Leben, ertragen musste noch einmal ein Chance auf ein Happy End bekommt? 

                                               Patin gefunden. Dankeschön Simone D.!

Bilder von 2018  und 2017

Samira und Lola - hübsch, schüchtern, aber neugierig

Samira (#2627, geb. Ende 2016, Schulterhöhe 50cm, 15kg) wurde als Welpe am Tierheimtor ausgesetzt. Samira ist scheu Menschen gegenüber und auch vor den anderen Hunden zieht sie sich zurück, weil sie manchmal von ihnen gejagt wird. Ein ruhiges Zuhause, gerne mit einem stabilen Ersthund, wäre ihre Chance das Tierheim verlassen und ein glückliches Leben führen zu dürfen. 

Patin gefunden!  Dankeschön Anna B.!


Samira erlaubt, dass man sie berührt, aber lässt sich nicht zu fangen. Wenn wir sie jedoch fangen müssen, versucht sie nicht zu schnappen. 

Bilder von Mai 2018 und September 2017

Lola2 (#2672, geb. Anf. 2017, SH ca. 50cm) wurde im Sommer 2017 am Tierheimportal ausgesetzt. Lola ist eine eher ruhige, junge Hündin, die sozial in ihrer Hundegruppe lebt. Menschen gegenüber ist Lola anfangs scheu, doch auch neugierig und nach einer kurzen Zeit lässt sie sich auch gerne streicheln. 

Im Mai 2018 rechtes Bild,

im August (unten) habe ich Lola2 täglich besucht und sie taute zusehens auf.


Gergana - sie sollte im Dorfbrunnen entsorgt werden

Gergana (2016)
Gergana (2016)

Gergana (#22, geb. ca. 3/2016, SH ca. 45-  50cm, 16kg) gehört zu den Hunden, die nach einem "ungewöhnlichen Hilferuf " im Dezember 2016 ins gekommen sind. Sie sollte mit weiteren Hunden im Dorfbrunnen eines Nachbardorfes entsorgt werden. Gergana ist eine lebendige, freundliche Hündin, die sich gut mit ihren Artgenossen versteht. Menschen gegenüber ist sie jedoch sehr zurückhaltend.


im Herbst 2017
im Herbst 2017

Erste Bilder vom Januar 2017:

Kengeruh, Rosina und Lilo - müssen Vertrauen gewinnen

"Fledermausohr" Kengeruh (#2010, geb. Anf. 2016, SH ca. 55cm) ist eine sehr grazile, hübsche Hündin. Sie lebt seit Welpenalter im Tierheim und fühlt sich auch ganz wohl dort. Sie ist sehr sozial, hat keine Probleme mit den anderen Hunden, Obwohl sie an einem Platz im Tierheim lebt, wo Menschen ein und ausgehen ist sie ihnen gegenüber zurückhaltend. Wenn man die Hündin fangen möchte, geht sie in eine Hundehütte rein, bleibt aber ruhig und versucht nicht zu schnappen. Man darf Kengeruh nicht das Gefühl geben, dass man "sie unbedingt streicheln will", doch wenn man sie nicht beachtet, kommt sie von ganz allein. Auch nimmt sie Leckerlies aus der Hand und ist insgesamt sehr neugierig. 

                                                                        "Patin gefunden. Danke Claudia B.!"

Bilder von 2018 - 2016:

 

Rosina (#1818, geb. im Herbst 2014, SH ca. 45- 50cm) war plötzlich da. Das war im März 2015 und niemand wusste, woher sie kam?

Anfangs lebte die Hündin beim Tierheimhaus und war Menschen gegenüber aufgeschlossen. Später wurde sie in den großen Auslauf gebracht, wo sie eigentlich gut zurecht kam. Plötzlich aber fiel es auf, dass Rosina zurückgezogen lebte und man holte sie wieder zurück zum Tierheimhaus. Durch die Zeit ohne viel menschliche Ansprache ist Rosina nun zu einer schüchternen Hündin geworden.

Ende 2017 und Anfang 2018

2015/ 16: Rosina lebte eine zeitlang im großen Auslauf, selbstbewusst und hatte viele Freunde gefunden. Besonders mit Rüde Kalle sah man Rosina oft zusammen.

Lilo (#2366, geb. 2016, SH 47cm, 12kg) wurde im Februar 2017 am Tierheimportal ausgesetzt.Sie ist eine lebhafte, bewegungsfreudige Hündin, die auch gerne mal Laut gibt. Mit den zahlreichen Hunden im Auslauf versteht sich Lilo gut. Menschen gegenüber ist sie anfangs zurückhaltend.         Bilder von 2017:

die Geschwister Sharo, Rijko, Jana und Tilly

Sharo, Rijko, Jana (geb. 3/ 2015, SH ca. 55- 60cm) und Tilly  SH ca. 45cm) sind gemeinsam mit weiteren Hunden, auf einer Pflegestelle aufgewachsen und leben dort in einem Dorf, unweit von Dobrich. Viel kennen gelernt haben sie nicht bisher und die Hunde sind Fremden gegenüber erst einmal zurückhaltend. Katzen mögen sie nicht.

Sharo hat eine wunderschöne Fellzeichnung und bernsteinfarbene Augen. 

Bilder von 2018 -  2016: Sharo u.a. mit Rijko und Jana.

 

Rijko ist der Chef im Rudel und der am wenigsten Schüchterne von den drei Hübschen. Bilder von 2018 - 2016.

Jana - Bilder von 2018 -  2016, 2015 (Jana als Welpe zusehen). Jana ist am Schüchternste, sehr  zärtlich und einschmeichelnd. Wenn man Zeit und etwas Geduld mit ihr hat, wäre sie sicher eine tolle Kameradin.

 

Tilly (geb. 3/2015, Schulterhöhe 45cm) wird in BG Malechka Palechka genannt. Sie ist mit ihren Geschwistern Jana, Sharo und Rijko auf einer Pflegestelle bei Dobrich aufgewachsen, wo sie Kontakt zu Menschen hat, wie die anderen Hunde auch. Tilly ist die Kleinste und Zurückhaltenste der Geschwister. Tilly versteckt sich noch immer vor Fremden, aber sie ist mutiger geworden und lässt sich nun streicheln.

 

                                                           Patin gefunden! Dankeschön Anke Z.!

Bilder von 2018 - 2016:

 

Für all diese Hunde, sehen wir eine Chance, dass sie ihre Scheu nach einer, oft längeren Eingewöhnungsphase, größtenteils verlieren. Für sie suchen wir zuverlässige, liebevolle Zuhause.

Ausschliesslich Tierfreunde mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen, Zeit, Hundeerfahrung und dem richtigen Umfeld, könnten diesen Hunden eine Chance geben. Doch davon gibt es sehr wenige, das ist uns bewusst. Manchmal gewinnen die Hunde, bei einem Ortswechsel, wider Erwarten schnell an Vertrauen, manchmal dauert es viele Monate. Eine Garantie kann es nicht geben, das muss jedem bewusst sein, der sich für einen dieser Hunde interessiert.

 

 

 

Kontodaten:

Streunernothilfe

Grenzenlos e.V.

IBAN: DE25546912000118303105
BIC: GENODE61DUW

 

   Oder per PayPal:

Zuhause gesucht:

dringend sucht Elena ein Zuhause. Sie ist einfach nicht glücklich im Tierheim und bleibt fast immer auf ihrem Plätzchen.

Elfie ist erst seit kurzem im Tierheim, aber ist schon älter. Ob das zauberhafte "graue Mäuschen" bald entdeckt wird und noch glückliche Jahre erleben darf??

unsere bezaubernden Junghunde suchen liebevolle Zuhause!!

 

die junge Diana  wurde mit ihren Geschwistern, in einer Tasche auf dem Tierheimgelände abgestellt.

Bestellen Sie mit einem Klick auf einen der unteren Schriftzüge bei Tierschutz-Shop, Zooplus, gooding oder smile.amazon, dann bekommen wir eine kleine Provision, die unseren Tieren hilft!

 

 

tierschutz-shop.de

zooplus.de

 

... es gibt auch eine Futter- Wunschliste beim 

... und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dort etwas für unsere Tiere bestellen! Danke!  >klick<