Mucki und Pico - hoffen auf eine schöne Zukunft

Mucki (geb. 1/2018)
Mucki (geb. 1/2018)
Pico (geb. 3/2018)
Pico (geb. 3/2018)

                 

                                          Bewerbungsformular

 

Mucki (#2873, geb. ca. Januar 2018, Ende Mai: Schulterhöhe ca. 32cm, 6kg) wurde, vor einigen Wochen, mit seinen Schwestern Snesi (#2859) und Cinderella (#2860) am Tierheimportal ausgesetzt. Mucki kommt mit den anderen jungen Hunden im Auslauf problemlos aus und ist eher ein ruhiger Hundebub.

Mucki wünscht sich ein liebevolles Zuhause bei tierlieben Menschen.

Erste Bilder vom Mai 2018 Mucki mit seinen Schwestern.

 

Der kleine Pico (geb. 3/ 2018) hat nicht viel Schönes in seinem, noch so kurzen Leben, erfahren dürfen. Seine Geschichte lesen Sie unten auf der Seite.

Pico lebt auf einer Pflegestelle bei Dobrich, zusammen mit Katzen. Auf Grund seiner Vorgeschichte ist Pico ein scheuer Welpe. Er sucht einfühlsame, geduldige und verantwortungsvolle Menschen, die ihm das Leben zeigen und er sich dort geborgen fühlen darf. Auch ein ruhiger, sozialer Ersthund könnte Pico das Einleben erleichtern. Wer hat die Zeit und ein Herz für das kleine Hundeseelchen Pico und schenkt ihm eine schöne Zukunft?

Erste Bilder von Mitte Juni 2018: 

Pico hat jetzt eine Schulterhöhe von ca. 24cm, 5kg.

 

Picos Geschichte: "Picos Mutter ist eine Straßenhündin in einem Dorf bei Dobrich, wo sie von allen gejagt und geschlagen wurde. Sie ernährte sich und ihre zwei Welpen aus Müllkontainern. Als sie von einer Tierfreundin gesehen wurde, war diese von ihrem Zustand erschrocken. Die kleine Familie war sehr mager, man konnte ihre Rippen sehen, die Mutter hatte auch eine große Wunde auf dem Rücken und ihr Bein war gebrochen.

Von nun an, gab ihnen die Frau täglich Futter und Wasser und dem  Rüden, der auch bei der Futterstelle lebte. Eines Tages, als die Frau Futter gebracht hat, hat  sie den Rüden in einem  hilflosen Zustand gefunden und hat ihn sofort  zum Tierarzt gebracht. Die Frau dachte, dass er von einem Auto angefahren sei, aber es stellte sich heraus, dass er vergiftet worden war. Die Ärzte haben um sein Leben gekämpft, aber  er starb. Es stellte sich heraus, dass die Bewohner, die in der Nähe wohnen, die Tiere nicht mögen und haben versucht, sie loszuwerden, in dem sie Gift auslegten. Ein Team von Freiwilligen haben sich schnell organisiert und sind hingefahren um die Mutter und Welpen zu fangen, damit sie nicht das Schicksal erleiden müssen. Sie haben es aber leider nur geschafft die Kleinen zu fangen, die Mutter nicht. Die Welpen sind im Hof einer guten Frau untergebracht worden, aber sie sind sehr gestresst, weil nie von Menschen berührt worden sind, nur  gejagt und geschlagen. Sie sind sehr hübsche Welpen, aber sie brauchen gute Leute, die ihr Vertrauen gewinnen können und ihnen zeigen, dass Menschen auch lieb sein können.

Die Freiwilligen gehen nun regelmäßig zu ihrer Pflegestelle und versuchen alles, um das Vertrauen der Welpen zu gewinnen und bei  ihrer Sozialisierung zu helfen. Die Kleinen haben bereits beträchtliche Fortschritte gemacht und fangen an aus der Hand zu fressen, was bis vor einiger Zeit noch undenkbar war.

Leider hat es das kleine Mädchen (Bild unten rechts) nicht geschafft. Der kleine Rüde aber hat nach den ersten Impfungen eine Chance zu einem glücklichen Leben, wenn er ein schönes Zuhause findet?

Die Tierfreunde werden weiter daran arbeiten, den Hundebub zu sozialisieren. Pico hat Schlimmes erlebt und braucht einfach ein bisschen mehr Zeit, wir sind aber sicher, dass er mit Liebe und Geduld, Vertrauen zu  Menschen gewinnen wird.

Picos Mutter ist immer noch im Dorf, die Frau füttert sie jeden Tag  und versucht, ihr Vertrauen zu gewinnen, um sie zu gefangen und zu kastrieren." schreibt man uns aus Bulgarien.

 

Kontodaten:

Streunernothilfe

Grenzenlos e.V.

IBAN: DE25546912000118303105
BIC: GENODE61DUW

 

   Oder per PayPal:

Zuhause gesucht:

bitte klicken Sie die Bilder an!

Jerry (geb. 2013) wurde 2014 am Tierheimtor ausgesetzt. Er ist ein lieber Kerl, der sich  sehr über eine Chance freuen würde. 

Zlatka, eine alte, aber noch mobile Hündin. Gemütliches Sofa gesucht!!

Katja, eine junge, hübsche Tiger-Dame (geb. Okt./Nov.'17) möchte gerne wissen, wie das Leben außerhalb des Tierheims ist! 

 

 

 

Bestellen Sie mit einem Klick auf einen der unteren Schriftzüge bei Tierschutz-Shop, Zooplus, gooding oder smile.amazon, dann bekommen wir eine kleine Provision, die unseren Tieren hilft!

 

 

tierschutz-shop.de

zooplus.de

 

... es gibt auch eine Futter- Wunschliste beim 

... und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dort etwas für unsere Tiere bestellen! Danke!  >klick<