Christiane, eine Tierschützerin in Bulgarien, lebt in einem Dorf an der Schwarzmeerküste.

Sie beherbergt bei ihrem Haus sehr viele Katzen, die ihr zugelaufen sind. Denn viele Bulgaren nehmen ihre Tiere mit in die Sommerhäuschen an's Meer und lassen sie dann aber zurück, wenn sie wieder in die Stadt gehen...

In der Regel sind diese Tiere dann auch nicht kastriert und sowie sich eine dieser Katzen einfangen lässt, fährt Christiane mit ihnen zum Tierarzt, um auch das machen zu lassen.

Im Winter ist Christiane die einzige Deutsche dort und auch die einzige, die sich um diese verlassenen Tiere kümmert und diese füttert. 

Alle "ihre Katzen" sind kastriert und haben die Möglichkeit, sich im Dachgeschoß des Hauses aufzuhalten, sich auszuruhen und dort zu fressen. Alle sind sozial mit Artgenossen und Hunde gewöhnt.

Da die Katzen auch jetzt überwiegend draußen leben, suchen wir für sie nur ein Zuhause in verkehrsberuhigter Gegend, wo sie nach Eingewöhnungszeit als Freigänger leben können.

 

 

Lizzie

geb. Mai 2017

weiblich, kastriert

 

 

Bewerbungsformular

Lizzie ist im November letzten Jahres zu Christiane gekommen und hat um Futter gebettelt.

Dass wir sie erst jetzt in der Vermittlung haben, liegt daran, dass Lizzie sehr lange recht scheu war.

Auch jetzt ist sie immer noch keine "einfache" Katze: Sie ist keine Schmusekatze (möglich, dass sie das auch nie sein wird) und eher misstrauisch.

 

Christiane schreibt über sie:

"Ich glaube schon, dass sie Menschen mag, sie blinzelt mich immer an

und wenn ich im Garten etwas mache, ist sie auch dabei mit den anderen Katzen, die sich dann gerne dazu setzen und schauen.

Aber sie hat ihre Krallen nicht unter Kontrolle, meistens einfach nur, weil sie schneller ihren Napf bekommen will. Lizzie ist nicht aggressiv, aber sie schlägt mit den Krallen."

 

Von daher ist sie nicht für eine Familie mit kleinen Kindern geeignet.

Vielleicht würde Lizzie sich das Schlagen abgewöhnen, wenn sie sich sicherer fühlt und weiß, dass sie immer ausreichend Futter bekommt und sie ansonsten keiner bedrängt.

Da Lizzy ja noch jung ist, kann man sie sicher mit Spielen, Leckerbissen und anderen schönen Erlebnissen davon überzeugen, dass die Gesellschaft von Menschen sehr angenehm sein kann!

Das Video ist noch von November 2017. 

Die Fotos sind von März 2018. Hier ist sie zusammen mit Kater Igor zu sehen.

Lizzie verträgt sich gut mit anderen Katzen und braucht im neuen Zuhause auf jeden Fall Katzengesellschaft in passendem Alter - ganz sicher würde sie davon profitieren, wenn die andere Katze menschenbezogen und freundlich ist.

 

Kontodaten:

Streunernothilfe

Grenzenlos e.V.

IBAN: DE25546912000118303105
BIC: GENODE61DUW

 

   Oder per PayPal:

Zuhause gesucht:

bitte klicken Sie die Bilder an!

Djesi (geb. 2013) und weitere Notfellchen und Hunde mit kleinem Handicap suchen ein fürsorgliches Zuhause!

Kengeruh und ihre schüchternen Hundefreunde suchen einfühlsame, liebevolle Zuhause.

Ianko und Olga warten gemeinsam auf einer Pflegestelle in Bulgarien auf eine nette Anfrage. Die beiden netten Tiger müssen nicht zusammen vermittelt werden.

 

 

 

 

Bestellen Sie mit einem Klick auf einen der unteren Schriftzüge bei Tierschutz-Shop, Zooplus, gooding oder smile.amazon, dann bekommen wir eine kleine Provision, die unseren Tieren hilft!

 

 

tierschutz-shop.de

zooplus.de

 

... es gibt auch eine Futter- Wunschliste beim 

... und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dort etwas für unsere Tiere bestellen! Danke!  >klick<