Ein neues Leben beginnt!    2015 und 2014

 

Ganz viel Glück Euch allen! Über Nachrichten und Bilder von den Tieren freuen wir uns alle - hier und natürlich mindestens ebenso in Bulgarien. Ihre neue Lebensfreude ist für uns die größte Belohnung. Bitte klicken Sie die Bilder an.

Einige vorher - nachher - Geschichten finden Sie unten auf dieser Seite.      

 

Bildergalerie Zuhause gefunden 2015

vorher - nachher, Geschichten und Bilder 

Lunas Frauchen schreibt: "Luna (li.) und Jason bilden ein richtiges Dreamteam und machen gemeinsam die Felder unsicher. Nach einem kurzen Nickerchen zu Hause wird dann aber auch gleich weiter gespielt. Zwischendurch wird aber auch ganz viel geschmust. Es war Liebe auf den ersten Blick und wir sind glücklich die Kleine bei uns zu haben - eine echte Bereicherung eben!"

 

Die kleine Berta wurde im Oktober vermittelt.

Sie ist wunderhübsch geworden und heißt jetzt Daisy... allerdings darf sie nicht mehr alleine in das Badezimmer!


 

Quentin ist im November 2015 umgezogen. In Bulgarien hieß er Checker - und irgendwie macht er seinem "alten" Namen doch alle Ehre: er ist ein recht cleveres, aufgewecktes Kerlchen. Es gibt ein tolles Video, in dem er zeigt, was er beim Clickern bereits gelernt.

menschundkatze/press/quentin_reifensprung_klein.mp4

 

Viele Grüße von der weiss-braunen, ehemaligen Notfallhündin Sofia aus dem Urlaub an der Nordsee!!!! Es geht ihr glänzend wie man sieht!!!

Im Dezember zogen die Kätzchen Beauty (jetzt Bonny) und Rory (jetzt Fellina) nach Deutschland. Bonny lebt jetzt glücklich bei Rosi (auch aus Dobrich) und Mick.

Und Fellina erkundet sowohl Kaffeetisch als auch Sahne.Checker, der im November umzog, hat sich auch prima in das "Katzenrudel" integriert und heißt jetzt Quentin.

 

"Heute möchte ich Ihnen etwas über Lucy berichten.

Sie kam als absolut ängstlicher und scheuer Hund 2015 zu mir. Es brauchte etwa zwei Wochen und viel Liebe und Zuwendung, bis sich Lucy das erste mal von sich aus zu mir traute. Mittlerweile nutzt sie jeden Moment,

um sich ihre Streicheleinheiten abzuholen. Sie hat sich zu einem wunderbaren, treuen Hund entwickelt. Ich behaupte,dass sie mittlerweile für mich durch´s Feuer gehen würde, wenn es darauf ankäme."


Lucy wurde im April 2015 in das Tierheim gebracht. Kinder hatten der Katze ein Auge ausgestochen und der Besitzer wollte die Katze daraufhin nicht mehr haben - obwohl die Süße auch noch trächtig war... Im Mai bekam Lucy dann ihre Babies. Leider verstarben 2 der Kitten schon bald. Die anderen beiden (Petit Four und Eclair) wurden vermittelt und auch Lucy konnte im September in ein schönes Zuhause umziehen. Ihr Auge musste in Deutschland noch einmal operiert werden.

Lucy heißt jetzt Amy, ist sehr verschmust und genießt ihr neues Leben!


Honey, der jetzt Simba heißt, ist im September in ein eigenes Zuhause umgezogen und hat sich dort prächtig entwickelt. Sein damaliger Leidensgenosse (denn beide wurden im Müll gefunden) Sweetie wartet immer noch im Tierheim.

Auch von unserer lieben "Mama" (die im Oktober nach Deutschland kam und jetzt Lou heißt), gibt es tolle Fotos. Ihre Kitten Cupcake, Sugar und Toffee warten sehnsüchtig auf eine nette Anfrage - sie wollen noch mehr erleben, als nur das Katzenzimmer!

 

Kätzchen Biscuit wurde, als sie erst ein paar Wochen alt war, in einem Karton vor dem Tierheim abgestellt... Mitte September 2015 ist sie in ein liebevolles Zuhause umgezogen.

Sie hat jetzt sogar eine eigene FB-Seite: facebook.com/Biscuit

 

Die winzigen Notfellchen Pina (rotbraun, mit mehreren Frakturen am Hinterbeinchen) und Lillyfee (Fehlstellung der Hinterbeinchen und Hautprobleme) wurden im Frühling dieses Jahres im TH abgegeben. Beide haben uns große Sorgen bereitet, aber die Kleinen sind zäh, lustig, verspielt, keck und die Zwei erholten sich mit der Zeit. Dann hatten sie auch noch großes Glück und haben wunderbare Zuhause gefunden, wo man sich weiter liebevoll um ihre Genesung kümmert.

Lillyfee, mit ihrer Lebenspartnerin, der kaum mittelgrossen Kaia!
Lillyfee, mit ihrer Lebenspartnerin, der kaum mittelgrossen Kaia!
... und Pina in ihrem Zuhause!
... und Pina in ihrem Zuhause!

 

Negro wohnt seit Anfang Mai im hohen Norden. Anfangs war er noch scheu, aber jetzt hat er sich gut eingelebt, kuschelt und spielt viel! Negro heißt jetzt Lulu.

Rosi hat sich die erste Zeit im Tierheim nicht so wohl gefühlt (und lieber versteckt, wenn ihr Besucher zu Nahe kamen)...

 

...aber noch nicht einmal 24 Stunden im eigenen Zuhause ist Entspannung und Kuscheln angesagt!


 Laika (geb. ca. 2007) kam 2009 ins Tierheim. Man hatte sie, dünn und schwach, in einen Sack gesteckt und vorn am Portal festgebunden. Laika blieb schüchtern im Tierheim, war meist allein und fühlte sich nicht wohl unter all den vielen Hunden. Sie fand keinen vierbeinigen Freund und verbrachte sehr viel Zeit in ihrer Hütte - bis sie die Chance ihres Lebens bekam!!

Und nun Laika freut sich ihres neuen Lebens!
Und nun Laika freut sich ihres neuen Lebens!
Laika - im Jahr 2009 und ..
Laika - im Jahr 2009 und ..
2014: immer noch unglücklich im Tierheim
2014: immer noch unglücklich im Tierheim

 

Cheri, Vivi und Richi...und dann noch Frederik!

Der kleine Richi (der rote in der Mitte) hing mit seinen beiden Geschwistern in einer Tüte an einem Baum und wurden von unserer Tierärztin mit der Hand aufgezogen. Alle drei sind ganz besonders verschmuste und menschenbezogene Katzen geworden. 

Frederik kuschelt schon kurz nach der Ankunft mit Richi.
Frederik kuschelt schon kurz nach der Ankunft mit Richi.

Spätes Glück! Lange Jahre haben die Hundeseniorinnen Katharina und Lora/ Hilda im Tierheim verbracht. Nun dürfen sie endlich eine glückliche und zufriedene Zeit in einem schönen Zuhause verbringen. Das erste Bild unten zeigt Katharina im Jahr 2009 im Tierheim, alle Weiteren im neuen Zuhause, wo sie auch mit weiteren Tierschutzhunden lebt und ihr Leben zusehens geniesst.


 

Lora/ Hilda (geb. 2006) hat ihr bisheriges Leben im Tierheim verbracht, wo sie am Eingang als junge Hündin ausgesetzt worden war. Nun endlich hat sie ihre Chance bekommen und lebt mit den ebenfalls älteren Hündinnen Daki/ Punta und Collina zusammen, so wie auch die dreibeinige Alpha (geb. 2011). Allen geht es glänzend, wie man sehen kann!! ... und es hat sich wohl herumgesprochen, dass herumgesprochen das wenn Jupp und Renate kommen, immer Leckerchen gibt und jetzt kommen sogar die Shettys und mischen mit. Was für ein schönes Happyend für unsere Bulgarenhunde, auch Alfa ist schon mit integriert!

Lora/ Hilda blüht im neuen Zuhause total auf und wird immer hübscher!
Lora/ Hilda blüht im neuen Zuhause total auf und wird immer hübscher!
u.a. mit Colliemischlingshündin Collina
u.a. mit Colliemischlingshündin Collina

2006

Lora/Hilda 2009

2014/ 15

der letzte Winter im Tierheim
der letzte Winter im Tierheim

die dreibeinige Alpha spielt mit Ponies und ihren Hundefreunden, teils auch aus dem Tierheim in Dobrich, z. B.der ehemalige Notfall Merlin, Zuoi und Zita , Lisa , Maiti und Mila. Auch die Hundeseniorin Daki/ Punta lebt hier zufrieden.

 

Lentscha (geb. 2010), eine kleine, kompakte Hündin, lebte Jahre im Tierheim. Im Herbst 2014 humpelte sie plötzlich und wurde zunehmend zum Notfall. Dann aber hatte Lentscha großes Glück ! Sie fand ein Zuhause bei Düsseldorf, wo man ihr helfen möchte, gesund zu werden. 

Lentscha träumt von einem warmen Körbchen
Lentscha träumt von einem warmen Körbchen
.... in Deutschland!
.... in Deutschland!

 Martinka gefällt es richtig gut in ihrem neuen Zuhause im Ruhrpott!

 


Sie spielt viel und wenn sie müde ist, kuschelt sie gerne..außerdem liebt sie Wasser und geht sogar mit zum Duschen!


 

Im Frühling 2016: "Heute hatten wir ganz lieben Besuch aus der Pfalz! Wir haben einen ausgiebigen gemeinsamen Spaziergang gemacht. Nach anfänglichen Zickereien haben sich die 3 Schwestern Vroni, Lina und Nadja  dann aber doch harmonisch zusammen gefunden, wie aus den Fotos ersichtlich. Beim Spaziergang waren sie ein Herz und eine Seele. Dusty , ebenfalls aus dem TH Dobrich ( Zuhause gefunden 2016) und Nemo waren natürlich auch dabei!"


Lange Jahre hat die so menschenbezogene  Bamboutschka (geb. ca.2003) im Tierheim Dobrich verbracht. Schon 2009 fiel uns die liebe Hündin dort auf.

Bamboutschka, noch in Tierheim
Bamboutschka, noch in Tierheim

Nun endlich(!!) hat Bamboutschka ihr Zuhause gefunden, bei Menschen, die sich liebevoll um sie kümmern und jetzt geht es ihr richtig gut!!

Bamboutschkas neue Familie schreibt:

 "Sie ist freudig, probiert mit Henry und Sky zu spielen. Draußen ist jedes Mauseloch interessant ... . Wir hoffen sehr, dass ganz viele Menschen über einen Hund aus Ihrem Tierschutz nachdenken und sich dann auch


für diesen entscheiden – und dann so wie wir lernen dürfen das z.B. ein ca. 10 Jahre alter Hund, der nichts kennt (z.B. Treppen laufen klappt nicht immer meist, wenn sie nachdenkt stockt sie noch sehr) eine absolut tolle Bereicherung für die ganze Familie und Rudel ist. Die Entwicklung und die zurückkehrende Lebensfreude mitzuerleben, ist unglaublich klasse und erfüllt uns jeden Tag mit größter Freude."

Bildergalerie -  Zuhause gefunden 2014

 

Kaum wieder zu erkennen ist Grey! In ihn haben sich Bärbel und Uwe schon bei dem Junibesuch im Tierheim verliebt und so hat Grey sein Zuhause gefunden!


 

Tammy (geb. ca. 2006) kam mit dem Tierheimleben gar nicht zurecht.

Nachdem sie im April 2014 am Eingang ausgesetzt worden war, verkroch sie sich nur unter Büschen oder allein in einem dunklen Raum. Kontakt zu den anderen Hunden mied sie. Dort ist sie uns aufgefallen und wir haben versucht, möglichst bald ein Zuhause für sie zu finden. Tammy hatte Glück, durfte auf eine Pflegestelle umziehen und kurz drauf in ihr neues Zuhause bei Bonn. Tammy geht es jetzt richtig gut! Ihre Lieblingsbeschäftigungen sind jetzt spazieren und ein Schläfchen machen.

Tammy, noch im Tierheim
Tammy, noch im Tierheim
- glücklich, zufrieden und sicher - alles gut.
- glücklich, zufrieden und sicher - alles gut.

Ganz wunderbar hat es Golden Retrieverhündin Ana (geb. ca. 2007)getroffen! Anfang 2015 durfte dann auch noch der ältere Rüde Morgan aus dem TH Dobrich mit einziehen! Und

alle sind miteinander glücklich! 

noch im Tierheim
noch im Tierheim
2017 beim Hundetreffen
2017 beim Hundetreffen


Manche Hunde bleiben ewig in bester Erinnerung, egal wie viele man trifft und der liebe Gancho (geb. ca. 2004, 48cm, 18kg) gehört sicher dazu!  

Als Welpe hat er Staupe, belastet sein rechtes Vorderbein nur ungern, hat leichte Nerventicks und ist mittlerweile auch schon gebrechlich geworden.

Gancho war und ist eine ganz besondere Persönlichkeit von einem Hund. Es war so schade, dass er nie seine Menschen gefunden hat, zumal er meist allein für sich im Tierheim lebte und sich anderen Hunden kaum angeschlossen hat.

Doch im November durfte er in ein wunderbares Zuhause bei Neuss fahren, noch vor dem erbarmungslosen Winter! Wir freuen uns so für ihn!

Gancho im Jahr 2009
Gancho im Jahr 2009
.... immer freundlich und so froh über ein wenig Aufmerksamkeit
.... immer freundlich und so froh über ein wenig Aufmerksamkeit

 

Kontodaten:

Streunernothilfe

Grenzenlos e.V.

IBAN: DE25546912000118303105
BIC: GENODE61DUW

 

   Oder per PayPal:

Zuhause gesucht:

Colonel (geb.2008) hat noch nicht viel Gutes erlebt. Ob er noch seine Chance bekommt in ein liebevolles Zuhause umziehen zu dürfen?

 

Dara (geb. 2006) ist eine lieb, ruhige und sanfte Hündin, die leider immer übersehen wird und nun schon so lange im Tiehrim lebt.

 

Ianko und Dimitri sind zwei nette, getigerte Brüder. Gerne würden sie nach Deutschland umziehen, sie müssen nicht gemeinsam vermittelt werden.

 

  

Bestellen Sie mit einem Klick auf einen der unteren Schriftzüge bei Tierschutz-Shop, Zooplus, gooding oder smile.amazon, dann bekommen wir eine kleine Provision, die unseren Tieren hilft!

 

 

tierschutz-shop.de

zooplus.de

 

... es gibt auch eine Futter- Wunschliste beim 

... und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie dort etwas für unsere Tiere bestellen! Danke!  >klick<