die kleine, zarte Penny

auf Pflegestelle bei Villingen-Schwenningen/ BW


 

Penny (geb. ca. 05/ 2022, Schulterhöhe ca. 26cm, 5 kg) wurde im Juli 2023 mit Bruder Ludolf (Zuhause gefunden) und ihrem schüchternen Buder Jimmy mitten auf einer Straße bei Varna, von Daniel gefunden. Die Welpen waren zu diesem Zeitpunkt gerade mal ca. 45 Tage jung. Daniel nahm die Hundekinder dann mit ins Tierheim. Penny war im Tierheim sehr verspielt und sozial.

Fremden Menschen gegenüber war Penny im Tierheim anfangs zurückhaltend. Sie wird etwas Zeit brauchen, um sich an neue Dinge, ein neues Zuhause zu gewöhnen, schreibt Iliana aus dem Tierheim (erste Bilder s.u. auf dieser Seite). Wenn Penny bei uns ist, mag sie es gerne gestreichelt zu werden und bewegt sich nicht.  Katzen kennt Penny und scheint keine Probleme mit ihnen zu haben.

 

Seit Mai 2024 lebt Penny auf einer Pflegestelle bei 78xxx Villingen- Schwenningen. Noch ist sie schüchtern und braucht Zeit sich an ihr neues Leben zu gewöhnen. Im Moment ist sie noch nicht vermittelbar. Später dann, wenn Penny ein Zuhause sucht, würde ihr ein sicherer, souveräner Hund über die erste Zeit der Eingewöhnung helfen.

 

im Mai - Bilder von Penny auf ihrer Pflegestelle

Penny hat sich ein weiches Körbchen ausgesucht. Sie läuft herum, das Schwänzchen ist immer oben, aber sie ist extrem vorsichtig.

Sie braucht noch ihre Zeit, aber es wird immer besser. Hunde, Katzen und Hühner sind alles kein Problem.

Anfang 2024 und Ende 2023 - noch im Tierheim bei Varna.

Bilder von einer fröhlich- verspielten Penny im Auslauf!

Hier sieht man sie u.a. der schwarz- weißen Marina (Zuhause gefunden), den kleinen Hunden Fifi und  Buster.


im November und erste Bilder von Oktober 2023

"Penny ist ein schüchternes, kleines "Mädchen", Mit anderen Hunden versteht sie sich gut und spielt gerne im Auslauf mit ihnen.

Fremden Menschen gegenüber ist Penny anfangs schüchtern. Sie wird  etwas Zeit brauchen, um sich an neue Dinge, ein neues Zuhause zu gewöhnen, schreibt Iliana aus dem Tierheim.

Wenn Penny bei uns ist, mag sie es gerne gestreichelt zu werden und bewegt sich nicht. Penny hat auch keine Probleme mit Kindern, aber es ist besser, wenn die Kinder größer sind, damit sie nicht zu stürmisch sind. Katzen kennt Penny und scheint keine Probleme mit ihnen zu haben, schreibt Iliana aus dem Tierheim.